Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an info@odwquad.de Copyright © 2016 odwquad. Alle Rechte vorbehalten.
ODWQUAD

FPV49 V4 - Trond

Der FPV49 ist ein Nurflügler, welcher speziell für FPV entworfen wurde. Er wurde von einem Skandinavier, welcher auf YouTube unter dem Namen “FPVtrond” zu finden ist, entwickelt. Ihn gibt es in verschiedenen Varianten. Ich habe die Version 4 nachgebaut. Beim FPV49 V4 wird das kfm6 Profil verwendet. Er fliegt sich sehr gutmütig, langsam und hat eine hohe Nutzlast (Abfluggewicht bis zu 2kg), welche es ihm erlaubt auch eine Actioncam mitzunehmen. Dies ist mein erster kompletter Eigenbau-Flieger. Hier möchte ich ein kleinen Baubericht zu meinem FPV49 V4 widergeben. Als erstes möchte ich aber einige nützliche Links preis geben, wo du noch mehr Informationen über den Bau vom FPV49 bekommen kannst. flitetest.com: Hier gibts die originalpläne sowie einige Informationen zu den unterschiedlichenen Varianten des FPV49. Auf FPV-treff.de gibt es ein deutsprachigen Thread zu dem Flieger mit zahlreichen Tipps, Verbesserungsvorschläge und Hinweise sowie Erfahrungen. Einige dieser habe ich bei meinem auch umgesetzt. In der FPV-community gibt es einen Baubericht, welcher auch einige nützliche Informationen bietet. Der FPV49 V4 besitzt das KFm-6 Flächenprofil, welches sehr einfach zu bauen geht, langsame Flugeigenschaften bietet, aber auch sehr schnell geflogen werden kann. Mein FPV49 V4 ist mit folgenden Komponenten ausgestattet und hat folgende Eigenschaften: sk3 3542 800kv Motor aeronaut 10x6 Klapppropeller TURNIGY Plush 60amp Speed Controller FrSky Empfänger X8R Quanum ELITE QE58-6 5,8GHz FPV Sender Eagle Tree Systems - Vector Autopilot OSD Eagle Tree Systems - Vector Staudruckrohr RunCam AQ-PZ0420M-L28-P FPV Kamera ActionPro X7 Action Kamera T3000.3S.30 Turnigy 3000mAh 3S 30C Aircraft Navigation Lamp Set von Hobbyking Abfluggewicht (inkl. Akku): 1740g Spannweite: 1250 mm Länge: ca. 750 mm Höhe: 130 mm Ich habe zwei Propeller in der Werkstatt getestet: Nebenstehend der Versuchsaufbau 10x6 Propeller o Spannung: 11,54V o Strom: 15,2A o Leistung: 162W o Schub: 820g o 12,5x6 Propeller: o Spannung: 11,48V o Strom: 26,3A o Leistung: 268W o Schub: 1580g Fliegen tu ich den letzten. Den Baubericht findet Ihr auf einer weiteren Seite: Dank dem EagleTree Vector OSD System lässt sich der FPV49 noch besser fliegen, kommt Dank RTH automatisch wieder zurück, wenn er sich außer Reichweite befindet und es werden alle relevanten Informationen direkt im OSD Menü angezeigt. Das System ist zwar nicht gerade billig, weswegen ich lange gezögert habe, aber es ist sehr einfach aufgebaut, bietet ein farbiges OSD, kann komplett über die Funke und die Videobrille direkt auf dem Feld eingestellt, feingetunt, und verändert werden. Außerdem ist es extrem gut Dokumentiert. Wer will, kann außerdem noch direkt einen Antennentracker von EagleTree damit “ansteuern”. Außerdem ist es sehr einfach gehalten und bietet dennoch extrem viele Einstellmöglichkeiten.  
zurück zurück zum Baubericht zum Baubericht